Home > SEO > Keywords in Konkurrenz

Keywords in Konkurrenz

Über das Problem, dass zwei Seiten einer Domain mit einem Keyword in Konkurrenz stehen können.

Vor ca. 2 Jahren habe ich einen Artikel auf ein Einzel-Keyword optimiert. Nach stetigem Anstieg in den SERPs kam ich damit jetzt bis vor sechs Monaten auf Seite 1 in den Suchergebnissen bei Google. Gute OnPage-Optimierung gemacht und viele interne und externe Links im Laufe der 2 Jahre darauf gesetzt, was der stetige Aufwärtsgang ja auch zeigt.

Das Keyword liefert ca. 3 Millionen Ergebnisse und ist damit recht dominant. Das Suchvolumen/Monat wird beim Google-Keyword-Tool mit ca. 45.000 angegeben, was durchschnittlich 1500 Suchabfragen/Tag ergeben. Doch um 20, 30 oder 40 Prozent der Suchanfragen zu ergattern, sollte man zumindest auf den ersten drei Plätzen zu finden sein.

So schrieb ich vor einem halben Jahr einen weiteren Artikel zu diesem Keyword mit der Absicht den vorigen Artikeln damit weitere gute interne Links zu verleihen. Ergebnis: Seit dem Tag der Veröffentlichung herrscht ein permanentes vor und zurück. Mal ist der erste Artikel, mal der zweite Artikel. Oft sind beide Seiten nicht unter den ersten 10 Suchergebnisseiten und manchmal steht ein Artikel auf Seite 1 und der anderer auf Seite 3. Und das läuft jetzt seit 6 Monaten so. Mein eigentliches Ziel, den ersten Artikel in den SERPs ganz nach vorne zu bringen, habe ich damit verfehlt. Google scheint verwirrt zu sein?!

Für mich steht daher fest, dass die Seiten untereinander konkurrieren. So überlege ich die Tage, ob ich nicht den 2. Artikel mit einer Redirect 301 in der htacess weiterleite auf den ersten Artikel, um das Problem (hoffentlich so) zu lösen.

Was machen wohl die SEO-Profis in einem solchen Fall?

Update am 07.12.08

Inzwischen sind 3 Wochen vergangen und die erste URL ist jetzt seit 2 Wochen dauerhaft auf Seite 1. Vielleicht hatte ich mal wieder zu wenig Geduld?

Autor: admin

Flexibit – Hyip mit 3,3% täglich für Lifetime

3 Kommentare

  1. Schön weiter beobachten. Die Schwankungen sind normal, habe ich selber auch bei einigen Projekten. Der Index ist eigentlich permanent am rotieren 🙂 Hast du gute Erfahrungen mit den Schätzungen des Google-Keyword-Tool gemacht? Habe da mittlerweile schon einige positive, aber auch besonders viele negative Überraschungen erlebt 😕 😉

  2. Der Beitrag ist in der Bloggerwelt zwar schon Uralt, aber ich möchte trotzdem dazu noch was sagen. Ich kann nämlich hauch von diesem „Problem“ berichten. Ich hatte auch am Anfang viel zu wenig Geduld und dachte mir, dass kann eigentlich gar nicht sein. Da müsste sich doch was tun. Es tat sich auch etwas und ich muss sagen, dass es leider nicht sehr positiv für mich ausging. Ich muss noch etwas an mir und an meiner Seite arbeiten. Ich hoffe, dass sich das bald ändern wird. Denn eigentlich möchte ich schon, dass es etwas besser läuft.

  3. Es funktioniert nicht immer. Das muss ich jetzt mal los werden. Ich würde sogar sagen, dass man sehr vorsichtig sein muss mit dem Einsatz, denn oft gerät man dann auch auf ganz andere Seiten die man gar nicht will also in einen anderen Bereich. Mit etwas Geduld und natürlich auch mit dem nötigen Wissen ist es aber auf jeden Fall auf lange Sicht gesehen möglich seinen Platz in den Top 10 zu sichern. Auch wenn man vielleicht beim ersten oder beim zweiten Mal noch keinen Erfolg damit hat.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlichtBenötige Felder sind markiert *

*


*

Optionally add an image (JPEG only)

Disclaimer: Cashfreak ist weder Inhaber noch Betreiber der hier vorgestellten Programme. Die Inhalte dieser Website dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die in den vorgestellten Programmen gegebenen Informationen sind lediglich für den eigenen Gebrauch. Die Leser sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten von CashFreak eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen. Einige der hier gelisteten Programme sind je nach Gesetzteslage möglicherweise in einigen Ländern illegal. Wir weisen nochmal ausdrücklich darauf hin, das Sie in solche Programme nicht investieren sollen, wenn Sie nicht bereit sind, das eingesetze Kapital auch verlieren zu können. Alle hier vorgestellten Programme sind mit einem sehr hohen Risiko belastet und können zum Totalverlust des eingesetzten Kapital führen.